Atomtechnologie : Australien: Kein Uran für Indien

Das Exportverbot für Atomtechnologie nach Indien ist aufgehoben - trotzdem will Australien weiter kein Uran an das asiatische Land liefern. Ein bestehendes Handelsabkommen soll außer Kraft gesetzt werden.

SydneyDie indische Regierung müsse zuerst dem Atomwaffensperrvertrag beitreten, sagte der Handelsminister Simon Crean der Zeitung "The Australian". Die liberale australische Regierung werde daher ein entsprechendes Handelsabkommen, das von der konservativen Vorgängerregierung ausgehandelt worden war, außer Kraft setzen.

Am Samstag hatte die Gruppe der Nuklearen Lieferländer (NSG) in Wien ein Exportverbot für Indien nach 34 Jahren aufgehoben. Die US-Regierung hatte zu einem Ende des Lieferembargos gedrängt, damit der Kongress in Washington noch vor der Präsidentschaftswahl Anfang November einen Vertrag mit Indien über Zusammenarbeit im zivilen Nuklearsektor ratifizieren kann. 1974 testete Indien erstmals eine Atombombe. (mfa/AFP)

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar