Politik : Auslieferungsverfahren beginnt in London

In London hat am Montag die Anhörung in dem Verfahren um die Auslieferung des früheren chilenischen Diktators Augusto Pinochet nach Spanien begonnen. Der 83-jährige Pinochet nahm an der Anhörung, die fünf Tage dauern soll, nicht teil. Er muss lediglich bei der Verkündung der Entscheidung, die in etwa zwei Wochen fallen soll, anwesend sein.

Pinochet steht seit fast einem Jahr in Großbritannien unter Hausarrest, wo er sich 1998 ärztlich behandeln ließ. Während seiner Herrschaft von 1973 bis 1990 wurden einem offiziellen Bericht zufolge insgesamt 3197 Menschen getötet oder verschwanden spurlos. Aus juristischen Gründen konzentriert sich der spanische Auslieferungsantrag aber allein auf Vergehen während der letzten Monate der Herrschaft des früheren Diktators.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben