Politik : Bei „Good Bye, Lenin!“ lagen die Kritiker falsch

-

Sechseinhalb Millionen Zuschauer allein in Deutschland, verkauft in 70 Länder: Wer hätte das von „Good Bye, Lenin!“ gedacht! Von den Filmkritikern fast keiner. „Nummernrevue“, „spezieller Fall von Ostalgie“ – so wurde in der Regel mit spitzer Feder notiert. Ein kapitaler Irrtum.

0 Kommentare

Neuester Kommentar