Politik : Beruf Reformer

-

Bert Rürup hat ein schwieriges Reformvorhaben aufgehalst bekommen. Der Ökonom, Mitglied der „Wirtschaftsweisen“ und Vorsitzender des Sozialbeirats der Bundesregierung, soll Vorschläge entwickeln, wie die sozialen Sicherungssysteme auch für die Zukunft finanzierbar gemacht werden können. Reformen für die Rentenversicherung und das Gesundheitssystem stehen auf der Tagesordnung der 25köpfigen Kommission, die sich am Freitag der nächsten Woche erstmals in Berlin trifft. Vertreten sind zahlreiche Wissenschaftler, Arbeitgeberverbände und Gewerkschaften, die Wirtschaft, die Krankenkassen und die Verbraucherzentralen. Im Herbst 2003 will die Kommission ihren Bericht vorlegen. Schon vor dem Start verursachte das Gremium Streit zwischen SPD und Grünen. ce

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben