Politik : Bill Clinton: US-Präsident wegen Krebsverdachts untersucht

US-Präsident Bill Clinton ist bei einer Routineuntersuchung wegen des Verdachts auf Hautkrebs eine Gewebeprobe entnommen worden. Die Ärzte hätten bei dem 54-Jährigen eine auffällige Veränderung auf dem Rücken entdeckt und ein Stück Haut entnommen, hieß es am Samstag. Clintons Amtsvorgänger Ronald Reagan hat sich nach Angaben des Nachrichtensenders CNN am Freitagabend bei einem Sturz in seinem Haus in Los Angeles die rechte Hüfte gebrochen. Der 89-jährige sei inzwischen operiert worden. Reagan leidet seit Jahren an Alzheimer und tritt deshalb nur sehr selten in der Öffentlichkeit auf.

0 Kommentare

Neuester Kommentar