Politik : Billiger bauen

-

Für die Wohnungsbauprämie gibt es mehrere Voraussetzungen. Man muss in Deutschland wohnen, mindestens

16 Jahre alt sein und im Jahr mindestens 50 Euro in einen Bausparvertrag einzahlen. Außerdem darf das zu

versteuernde Einkommen bei Alleinstehenden 25 600 Euro und bei

Verheirateten 51 200 Euro nicht

überschreiten.

Die Einzahlungen in den Bausparvertrag werden bis zu einer Grenze von

512 Euro (Verheiratete 1024 Euro)

mit 8,8 Prozent gefördert. Die Prämie liegt deshalb bei höchstens 45,06 Euro jährlich für Alleinstehende und 90,11 Euro für Verheiratete.

Die Bausparkassen verschicken mit dem Jahreskontoauszug einen Antrag für die Prämie, der beim Finanzamt

eingereicht werden muss. Anschließend muss der Bausparer den Bescheid über die Prämie bei der Bausparkasse einreichen. Sie vermerkt die Prämie, allerdings wird diese in der Regel erst nach einer siebenjährigen Bindungsfrist gutgeschrieben.

Der Bundesfinanzminister gibt für die Prämie jährlich rund 500 Millionen Euro aus. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar