Politik : Boom für die Solarenergie in China

-

Außenminister Joschka Fischer weiht an diesem Freitag in China eine Fabrik für Sonnenkollektoren ein. Es handelt sich um ein deutsch chinesisches Joint Venture. Peking ließ bereits 60 Millionen Quadratmeter Solarmodule aufstellen, was der Leistung dreier Atomkraftwerke entspricht. Der Außenminister wird von mittelständischen Unternehmern aus der Erneuerbare-Energien-Branche begleitet. China hat bei der Bonner Konferenz für erneuerbare Energien vor knapp sechs Wochen ein ambitioniertes Ausbauprogramm versprochen, um seinen chronischen Energiemangel zu beheben und ländliche Gebiete zu elektrifizieren. Davon wollen auch deutsche Firmen profitieren. rvr/deh

0 Kommentare

Neuester Kommentar