Politik : Bücher-Wüste

NAME

Der Mangel an schöpferischer Produktivität in der arabischen Welt lässt sich auch am „akuten Mangel von Neuveröffentlichungen“ von Büchern ablesen.

Insgesamt werden in der gesamten arabischen Welt zudem jährlich nur etwa 300 Bücher ins Arabische übersetzt. Das ist ein Fünftel dessen, was Griechenland allein in einem Jahr aus anderen Sprachen übersetzt. Seit der Blütezeit des Islam unter dem Abassiden-Kalif Ma`mun sind laut der jetzt vorgelegten Studie etwa 100 000 Bücher in die arabische Sprache übersetzt worden: Das entspricht der Zahl ausländischer Werke, die in Spanien jährlich übersetzt werden. an

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben