Bundesbauminister : Ramsauer will Eigenheimzulage für Familien

2006 wurde sie abgeschafft, weil sie mit 11 Milliarden Euro jährlich zu teuer war. Jetzt will Peter Ramsauer das Comeback der Eigenheimzulage.

von
Bundesbauminister Peter Ramsauer (CSU) will die Eigenheimzulage wiedereinführen.
Bundesbauminister Peter Ramsauer (CSU) will die Eigenheimzulage wiedereinführen.Foto: dpa

Berlin - Bundesbauminister Peter Ramsauer (CSU) hat sich für die Wiedereinführung der 2006 abgeschafften Eigenheimzulage ausgesprochen. „Es gibt einen spürbaren Aufwärtstrend im Wohnungsbau und den wollen wir verstetigen, da darf es keine Denkverbote geben“, sagte Ramsauer am Dienstag. Er präsentierte ein ganzes Bündel an Maßnahmen. Unter anderem forderte er eine an heutige Verhältnisse angepasste Eigenheimzulage. Ramsauer nannte keine finanzielle Größenordnung, aber er sprach davon, dass die Marge von rund elf Milliarden Euro jährlich, die die Zulage einst gekostet hatte, angesichts knapper Kassen nicht wieder erreicht werden könne. Er schlug vor, die Zulage an den Familienstatus zu koppeln, so dass vor allem Familien mit Kindern davon profitieren könnten. ctr

Autor

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben