Casdorffs Agenda : Forrest Trump

Donald will nicht erwachsen werden. Ein Film über den US-Präsidenten wäre wohl eine Groteske - oder eine Tragödie.

von
Donald Trump, Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika.
Donald Trump, Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika.Foto: AFP

Trump und die Welt: Wenn man nur einen Film daraus machen könnte. Forrest Trump. Der ginge als Groteske durch, als übersteigerte Komödie mit einem Präsidenten in der Hauptrolle, der so gar keiner werden will. Denn irgendwie will "The Donald" ja nicht erwachsen werden.

Und da beginnt das Ganze zum Problem zu werden: Üblicherweise erzieht das Amt den Inhaber - hier könnte es anders ausgehen. Weil das Amt des in diesem Fall wichtigstes Mannes der Welt durch den, der es innehat, einerseits dem Gespött preisgegeben wird, andererseits dahinter aber ein ernstzunehmender Plan der Dekonstruktion des administrativen Apparats stehen kann.

Der Präsident nur als Instrument anarchischer Politikverdreher? Wenn das keine Fiktion ist, sondern Wirklichkeit - dann wird es eine Tragödie.

Casdorffs Agenda erscheint jeden Morgen in der Morgenlage, dem Newsletter für Politik- und Wirtschaftsentscheider, den sie hier kostenlos abonnieren können.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

4 Kommentare

Neuester Kommentar