Casdorffs Agenda : In den USA beginnt eine neue Zeit

Ob weiß oder schwarz, ob asiatisch oder mexikanisch - die USA gehört keinem Einzelnen. Das darf nie vergessen, wer die USA führen will.

von
Wird die USA regieren: der Republikaner Donald Trump.
Wird die USA regieren: der Republikaner Donald Trump.Foto: dpa

Dieses Land ist deine Heimat und mein Daheim, von Kalifornien bis nach New York, vom Redwood bis zum Golfstrom, dies Land wurde für dich und mich gemacht. Als ich der Straße entlang ging, sah ich vor mir den endlosen Himmel, sah hinter mir das Golden Valley. Dieses Land wurde für dich und mich gemacht." Woody Gurthrie hat es geschrieben, der amerikanische Singer-Songwriter, Lyriker und Balladenschreiber, eine Ikone des Folk.

Auch Trini Lopez hat es gesungen, dessen Eltern aus Mexiko kamen und sich in Texas niederließen, der zum Goodwill-Botschafter der Vereinigten Staaten ernannt wurde und den Diamond Award für 100 Millionen verkaufter Alben erhielt. Alle, die etwas auf sich und das Land halten, haben es wohl irgendwann einmal gesungen und singen es noch heute.

Denn ob weiß oder schwarz, ob asiatisch oder mexikanisch - es ist ihr Land. Es gehört keinem Einzelnen. Das darf nie vergessen, wer die USA führen will. Wer das nicht weiß, scheitert. "Eine Stimme sang, als der Nebel sich lichtete: Dieses Land wurde für dich und mich gemacht." Der Nebel lichtet sich. Im Land beginnt eine neue Zeit.

Casdorffs Agenda erscheint jeden Morgen in der Morgenlage, dem Newsletter für Politik- und Wirtschaftsentscheider, den sie hier kostenlos abonnieren können.

Video
Fassungslosigkeit auf Clintons Wahlparty
Fassungslosigkeit auf Clintons Wahlparty

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben