Casdorffs Agenda : Schatzkanzler Schäuble

Wolfgang Schäuble hat bei der Erbschaftsteuer einen guten Vorschlag gemacht. Gelingt ihm dies auch beim Soli, ist er wirklich der Schatzkanzler.

von
Tagesspiegel-Chefredakteur Stephan-Andreas Casdorff
Tagesspiegel-Chefredakteur Stephan-Andreas CasdorffFoto: Tsp

Lassen Sie uns über Geld reden. Nein, nicht wieder nur für Griechenland. Sondern für uns in Deutschland. Erbschaftsteuer ist das eine Thema, der Soli das andere. In beiden Fällen hat wer das Sagen? Finanzminister Wolfgang Schäuble. Zur Erbschaftsteuer hat er einen Vorschlag gemacht, der allen hilft, auch dem Staat - weil er verfassungsfest ist.

Beim Soli, den nur noch der Staat will, soll er auch einen machen. Der uns was erspart. Und der die Staatskassen trotzdem füllt. Wenn er das auch noch hinbekommt, dann ist Schäuble wirklich der Schatzkanzler. Und kann das Geld für die Griechen gut finanzieren.

Casdorffs Agenda erscheint jeden Morgen in der Morgenlage, dem Newsletter für Politik- und Wirtschaftsentscheider, den sie hier kostenlos abonnieren können.


2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben