Casdorffs Agenda : Was will Alexis Tsipras wirklich?

Es gibt viele, die an der Ernsthaftigkeit der griechischen Regierung zweifeln - nicht nur der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble.

von
Tagesspiegel-Chefredakteur Stephan-Andreas Casdorff
Tagesspiegel-Chefredakteur Stephan-Andreas CasdorffFoto: Tsp

Griechenland ist auf dem Weg. Nach Brüssel, zu Gesprächen. Das immerhin. Ansonsten gibt es Zweifel. Nicht nur der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble hat sie. Auch fast alle seine Kollegen in der Euro-Zone sind skeptisch. Wenn in ihrem Kreis hinter geschlossenen Türen abgestimmt würde...

Drei Viertel wären für einen "Grexit". Immer noch. Zumal die Frage auch immer noch ist: Will die Regierung Tsipras wirklich reformieren - oder doch nur die Zeit bis dahin prolongieren? Um vorher Milliarden zu bekommen? Der Weg ist schon mal ein Ziel. Aber das Ziel ist Griechenlands wirtschaftliche Selbstständigkeit. Und das ist weiter weg als Brüssel.


Casdorffs Agenda erscheint jeden Morgen in der Morgenlage, dem Newsletter für Politik- und Wirtschaftsentscheider, den sie hier kostenlos abonnieren können.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

8 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben