Casdorffs Agenda : Wladimir Putin: Mehr Macht, mehr Einfluss

Russlands Präsident hält wieder seine jährliche Rede an die Nation. Dabei ist schon klar, worauf es hinausläuft. Und jetzt hat er auch noch einen neuen Bewunderer.

von
Eine Kampagne in Serbien.
Eine Kampagne in Serbien.Foto: dpa

Und jetzt redet er wieder: Ras Putin. Der Mann aus dem Dunkeln. Seine jährliche programmatische Ankündigung, besser: Drohung, kommt heute. Er könnte sich kurz fassen, würde er nicht so gern monologisieren.

Dabei wäre sein Programm schnell aufgesagt: mehr Macht, mehr Einfluss, weltweit. Darauf läuft bei Wladimir Putin immer alles hinaus. Jetzt hat er auch noch einen Bewunderer im goldenen Trump Tower zu New York. Was für ein Paar, Wladimir und Donald. Mal hören, wie der Russe über den Amerikaner heute so redet.

Freundlichkeiten können auch mal programmatisch sein. Wenn es dem Eigeninteresse dient.

Casdorffs Agenda erscheint jeden Morgen in der Morgenlage, dem Newsletter für Politik- und Wirtschaftsentscheider, den sie hier kostenlos abonnieren können.

25 Kommentare

Neuester Kommentar