Casdorffs Agenda : Ziemlich beste Partner

Der Gotthard-Tunnel in der Schweiz ist eröffnet. Der deutsche ICE hingegen wird 25 Jahre alt. Wann wird der erste ICE durch den schweizer Tunnel fahren?

von
Die vierte Generation des ICE rollt am Donnerstag in Berlin beim Festakt anlässlich des 25. Jahrestages der Premierenfahrt des ersten fahrplanmäßigen ICE-Hochgeschwindigkeitszugs über die Schiene.
Die vierte Generation des ICE rollt am Donnerstag in Berlin beim Festakt anlässlich des 25. Jahrestages der Premierenfahrt des...Foto: Paul Zinken/dpa

Die einen bauen die Tunnel, die längsten der Welt, die anderen die schnellsten Züge: die Schweizer und die Deutschen, ziemlich beste Partner, wenn man sie lässt. Über den Gotthard-Tunnel, gerade eröffnet, ist alles noch frisch in Erinnerung. Über den ICE, 25 Jahre alt, nicht.

Drum kurz: ein Kind der 70er, 80er. Eines der Ära Kohl. Am Reißbrett '71 erfunden. Rad-Schiene-Technik, die doch noch nicht überholt ist. 300 bis 320 Kilometer schnell, bis zu 400 Meter lang. 253 Züge, die 220.000 Passagiere täglich in 700 Verbindungen transportieren, 880 pro Zug.

Aber bis sie durch den Gotthard mit Hochgeschwindigkeit fahren können, dauert es. Beim Ausbau der Rheinschiene haben die Deutschen Verspätung. So lange, wie der ICE alt ist.

Casdorffs Agenda erscheint jeden Morgen in der Morgenlage, dem Newsletter für Politik- und Wirtschaftsentscheider, den sie hier kostenlos abonnieren können.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

6 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben