Casdorffs Agenda : Zusammen - für die Freiheiten

Der sogenannte Islamische Staat hat allen in Europa den Krieg erklärt. Doch es es kann jetzt nicht um Vergeltung gehen. Im Gegenteil.

von
Trauer um die Opfer der Anschläge
Trauer um die Opfer der AnschlägeFoto: REUTERS

Das Grausen, das Grauen - es kommt nähert. Angriff auf Europa, das ist das Thema. Unsere Werteordnung, unsere Werte überhaupt - der sogenannte, der verbrecherische Islamische Staat, der doch genau das Gegenteil eines Staates ist, wie wir ihn uns vorstellen, hat jetzt also allen auf diesem alten Kontinent den Krieg erklärt.

Und jetzt? Wie lautet unsere Antwort?

Gewiss nicht, dass die Freiheiten, auf die wir mit Recht stolz sind, eingeschränkt werden. Sondern, dass wir sie entschlossen in die Welt tragen. Nicht hochfahrend, sondern verständig. Das heißt: eine Offensive der Entwicklungszusammenarbeit ist geboten. Genau dort, wo die Feinde der friedvollen, demokratischen Entwicklung zuhause sind. Das kostet Zeit und Geld. Aber billig und schnell sind Lösungen nicht mehr zu haben. Vergeltung ist keine Option.

Casdorffs Agenda erscheint jeden Morgen in der Morgenlage, dem Newsletter für Politik- und Wirtschaftsentscheider, den sie hier kostenlos abonnieren können.

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

9 Kommentare

Neuester Kommentar