Politik : CSU: Generalsekretär wird nicht abgelöst

Anders als 1998 wollen CDU und CSU im Wahlkampf 2002 geschlossen auftreten und ein gemeinsames Wahlprogramm vorlegen. Darauf einigten sich die Parteispitzen bei einer ersten Sitzung zur Wahlkampforganisation. Die CSU wies einen Bericht zurück, wonach Generalsekretär Goppel abgelöst und durch den CSU-Landesgeschäftsführer Michael Höhenberger ersetzt werden soll.

0 Kommentare

Neuester Kommentar