CSU : Pauli mit eigenem Partei-Programm

Die Fürther Landrätin Gabriele Pauli arbeitet an einem eigenen CSU-Programm, mit dem sie sich auf dem Parteitag Ende September für den Parteivorsitz empfehlen möchte.

Gabriele Pauli
Gabriele Pauli. -Foto: dpa

"Ich schreibe es selbst und werde es vor dem Parteitag, in diesen Tagen, der Öffentlichkeit präsentieren", sagte Pauli der Münchner "Abendzeitung". Die Schwerpunkte ihres Programms seien Familie, Ehe, Jugend und Schule. "Bei diesen Themen muss die CSU ihre Positionen überdenken", sagte sie.

Auf dem Parteitag am 28. und 29. September konkurriert Pauli mit Bayerns Wirtschaftsminister Erwin Huber und Bundesagrarminister Horst Seehofer um die Nachfolge des CSU-Chefs Edmund Stoiber. Dass der designierte bayerische Ministerpräsident Günther Beckstein ihr keine Chancen auf den Parteivorsitz einräume, verwundere sie nicht. "Er klammert sich an alte Rollenmuster. Ich gehöre halt nicht zur Führungsriege, wo man im Hinterzimmer beschließt, wer welchen Posten bekommt." (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar