Politik : Damenwahl

-

Bei der Europawahl am 13. Juni können in Deutschland theoretisch rund 63,6 Millionen Stimmberechtigte ihren Wahlzettel abgeben; das sind etwas mehr als die 62,3 Millionen bei der Wahl von 1999. Die Zahl setzt sich zusammen aus 61,6 Millionen deutschen Wählern und rund zwei Millionen in Deutschland lebenden EUAusländern. Für letztere gelten besondere Regeln bei der Eintragung in die Wählerverzeichnisse. Insgesamt sind die weiblichen Wähler in der Mehrheit: rund 33 Millionen Frauen dürfen für die 99 Abgeordneten aus Deutschland für das EU-Parlament stimmen, bei den Männern sind es rund 30,6 Millionen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar