Politik : Deutschland bangt um Hamann

NAME

Die deutschen Fußballer haben ein Problem weniger: Sie wissen nun, gegen wen sie im WM-Halbfinale spielen müssen. Südkorea heißt der Gegner – eine lösbare Aufgabe. Die deutschen Fußballer haben aber auch ein Problem mehr: Der Einsatz von Mittelfeldspieler Dietmar Hamann ist fraglich. Der 28-Jährige hat sich die Bänder im rechten Knie verletzt. Am Samstag konnte er nicht mittrainieren. Teamchef Rudi Völler zweifelt daran, dass Hamann am Dienstag (13 Uhr 30 MESZ) auflaufen kann. Einen Tag nach dem 1:0-Sieg über die USA lobte die Mannschaft ihren Torwart Oliver Kahn. Michael Ballack, der das erlösende Tor gegen die Amerikaner erzielt hatte, meinte: „Ohne Kahn wären wir nicht so weit gekommen.“ Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar