Politik : DGB gegen konservative Familienideologie

-

Berlin DGB-Chef Michael Sommer hat die Union aufgefordert, ihren Widerstand gegen den Ausbau der Betreuung von Kleinkindern aufzugeben. „Das sind Relikte einer überkommenen Familienideologie, die die Frauen als Heimchen am Herd sieht“, sagte er dem Tagesspiegel. Frauen hätten Anspruch auf eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Sollte sich die Union dieser Einsicht widersetzen, werde sie „den Weg einer altkonservativen Restvolkspartei gehen, die nicht mehr auf der Höhe der Zeit ist“, warnte der DGB-Chef. Er kündigte an, die Gewerkschaften wollten für den Ausbau der Kinderbetreuung kämpfen.hmt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben