Politik : Die fünf Nord-Bundesländer wollen sich gegen den Süden zusammenschließen

Die fünf norddeutschen Bundesländer wollen enger zusammenarbeiten und so ein Gegengewicht gegen die machtvollen Süd-Länder bilden. Am Dienstag stellten die fünf Länderchefs von Hamburg, Niedersachsen, Bremen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern in Lübeck ihre Pläne für ein Nord-Bündnis vor. "In einem größer werdenden Europa müssen die norddeutschen Länder ihre Kräfte bündeln, um ihre Interessen wirksam vertreten zu können", schreiben die Länderchefs in einer gemeinsamen Erklärung. Die Nord-Länder sagten, dass der Ostseeraum die "Boom-Region" der EU sei.

0 Kommentare

Neuester Kommentar