Politik : Die Grünen: Cohn-Bendit wirft Fischer Opportunismus vor

Der Grünen-Europaabgeordnete Daniel Cohn-Bendit hat seine Kritik an den deutschen Grünen bekräftigt. Diese hätten die Bedeutung der Anti-Globalisierungsbewegung verkannt, sagte der 56-Jährige der "tageszeitung". "Wir haben es hier mit der Bewegung wenn nicht des Jahrhunderts, so doch des Jahrzehnts zu tun, die Politiker zwingt, neue und wichtige Fragen aufzugreifen, und die Grünen merken es nicht." Bundesaußenminister Joschka Fischer habe längst die "Wahrnehmung eines Herrschenden". Der deutsche Außenminister hatte einem Teil der Demonstranten beim G-8-Gipfel in Genua "abgestandenen Linksradikalismus" vorgeworfen. In einem Beitrag für "Die Zeit" hielt Cohn-Bendit Fischer "realpolitisch verkleideten Opportunismus" vor.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben