• Die "Libération" berichtet von einer Fälschung von Wählerverzeichnissen zugunsten der Gaullisten

Politik : Die "Libération" berichtet von einer Fälschung von Wählerverzeichnissen zugunsten der Gaullisten

In Paris sind nach Presseberichten seit Jahren Wählerverzeichnisse zugunsten der in der Hauptstadt regierenden Gaullisten gefälscht worden. Die Pariser Tageszeitung "Libération" berichtete am Donnerstag unter Berufung auf Justizermittlungen, der Pariser Bürgermeister Jean Tiberi habe zusätzliche Wähler in seinem fünften Stadtbezirk registrieren lassen, obwohl sie nicht dort wohnten. Auch im dritten Bezirk sei zugunsten des mit Tiberi verbündeten Liberaldemokraten Jacques Dominati gefälscht worden. Insgesamt ist von rund 4000 illegalen Stimmen die Rede. Die gerichtlichen Untersuchungen könnten auch Schatten auf den französischen Staatspräsidenten Jacques Chirac werfen, der bis 1995 Pariser Bürgermeister war.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben