Politik : Die wichtigsten Fakten

Im Bericht geht es um die 12,3 Millionen Kinder bis zum vollendeten 13. Lebensjahr, die 1996 in Deutschland lebten. 30,6 Prozent von ihnen lebten in großen Städten mit über 300 000 Einwohner. 28,7 Prozent der Kinder wohnten in ländlichen Regionen.

Es gibt Kinder in Deutschland, die in Obdachlosenheimen oder auf der Straße leben. Man vermutet, dass ihre Zahl in den letzten Jahren gestiegen ist.

Im Jahr 1995 wurden 370 Kinder unter 14 Jahren im Straßenverkehr getötet; 45 739 verletzt, davon 11 697 schwer.

Nach Hochrechnungen werden immer noch zwei Drittel der Kinder von ihren Eltern geschlagen, pro Jahr werden 150 000 körperlich misshandelt, rund 80 000 sexuell missbraucht.

Im Jahr 1996 wurden in Deutschland 131 010 Kinder unter 14 Jahren verdächtigt, eine Tat begangen zu haben, die andere schädigt und die strafverfolgt würde, wenn die Kinder strafmündig wären.

52 Kinder nahmen sich im Jahr 1996 in Deutschland das Leben.

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben