Politik : „Ein schwacher Dollar gefährdet unsere Jobs“

NAME

Berlin (Tsp). Ein dauerhaft schwacher Dollar würde auch die Arbeitsplätze des Pharmakonzerns Schering gefährden. „Sobald Amerika oder die anderen europäischen Länder nicht mehr so viel Wachstum abliefern, müssten wir auch in Deutschland schneller auf die Bremse treten“, sagte Schering-Chef Hubertus Erlen dem Tagesspiegel. Nur wenn Schering in USA sehr erfolgreich sei, könne der Konzern auch in Berlin wachsen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben