Politik : Eisglätte bringt Berlin ins Schleudern Flugverkehr in Tegel gestoppt

Zahlreiche Unfälle auf den Straßen

-

Berlin (Tsp). Eisglätte hat am späten Mittwochabend den Verkehr in Berlin teilweise lahmgelegt. Kurz vor 21 Uhr musste der Flugbetrieb auf dem Flughafen Tegel eingestellt werden, wenig später mussten auch die Straßenbahnen teilweise stehen bleiben. Zwischen 20 Uhr 30 und 21 Uhr hatte es bereits 67 Unfälle auf den Straßen der Stadt gegeben. Nach ersten Angaben des polizeilichen Lagedienstes gab es dabei jedoch keine Verletzten. Gegen 20 Uhr hatte eine Regenfront aus Westen die Stadtgrenze erreicht. Auf dem vereisten Boden gefror der Regen sofort. Die Polizei hatte schon früh Warnungen ausgesprochen. So konnte sich die Stadtreinigung auf die schwierige Lage einstellen. In der Nacht sollten die Temperaturen in der Stadt weiter steigen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben