ENTFÜHRTER US-BÜRGER : Wieder frei

Ein in Ägypten verschleppter US-Bürger ist nach wenigen Stunden von seinen

Entführern wieder freigelassen worden. Wie am Freitag aus Sicherheitskreisen verlautete, war der Mitarbeiter der multinationalen Friedenstruppe mit einem

Auto auf der Halbinsel Sinai unterwegs, als er am Donnerstag von Bewaffneten verschleppt wurde. Die Milizionäre wollten den Angaben zufolge inhaftierte

Angehörige freipressen. Stammesführer hätten sich schließlich eingeschaltet. Kurz darauf sei der US-Amerikaner freigelassen worden. Auf dem Sinai sind rund 1000 Soldaten der internationalen Friedenstruppe stationiert. Sie wacht auf Grundlage des Friedensvertrags zwischen Israel und Ägypten seit 1982 über die Waffenruhe auf dem Sinai. Seit dem Sturz des Langzeitmachthabers Hosni Mubarak vor zwei Jahren schwindet in der Region jedoch die Kontrolle der staatlichen Sicherheitskräfte. dpa

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben