Politik : „Erfreuliches Signal“

-

Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) hat am Sonntag auf den Ausgang des irischen Referendums zum Vertrag von Nizza mit folgender Erklärung reagiert:

„Ich begrüße den positiven Ausgang des irischen Referendums zum Vertrag von Nizza. Die Menschen in Irland sind sich ihrer großen Verantwortung für Europa bewusst gewesen. Mit dieser Entscheidung ist der Weg frei für die Erweiterung der Europäischen Union. Der Vertrag von Nizza wird die Handlungsfähigkeit der Europäischen Union auch nach einer Erweiterung sichern. Dies ist auch ein erfreuliches Signal vor dem Treffen der Staats und Regierungschefs der Europäischen Union am 24. und 25. Oktober in Brüssel, wo wir darüber entscheiden wollen, mit welchen Ländern die Beitrittsverhandlungen abgeschlossen werden."Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben