Politik : Ermittlungsverfahren gegen Manfred Kanther

csl

Die Staatsanwaltschaft Wiesbaden hat am Mittwoch ein Ermittlungsverfahren gegen den früheren Innenminister Manfred Kanther eingeleitet. Dies bestätigte ein Behördensprecher dem Tagesspiegel. Danach bejahen die Strafverfolger einen Anfangsverdacht wegen Untreue. Kanther könnte sich strafbar gemacht haben, weil er nach seiner Aussage die ins Ausland verlagerten Vermögen verschwiegen habe, hieß es. Kanther hatte öffentlich eingestanden, auf seine Veranlassung hätten der damaligen Schatzmeister der hessischen Union, Prinz Wittgenstein, und der CDU-Finanzberater Horst Weyrauch, Parteivermögen ins Ausland verlagert.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar