Politik : Erst Ärger, dann Grippe

-

Der Kanzler war sauer. Studenten hatten ihn in die Flucht getrieben. Streikende der Universität Leipzig besetzten am Donnerstag kurzerhand das Foyer des Hotels, wo Gerhard Schröder die schriftliche OlympiaBewerbung Leipzigs unterzeichnen wollte. Das fand später anderswo statt. Zum Ärger kam dann noch ein grippaler Infekt. Bis Samstag sagte Schröder daher alle Termine ab, auch ein Gespräch mit dem türkischen Regierungschef. Die Rolle des Gastgebers beim Bertelsmann-Forum, wo Schröder eine europapolitische Rede halten wollte, übernimmt Außenminister Joschka Fischer. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben