• EU-Rettungsschirm: Lambsdorff: Karlsruher Urteil erleichtert Zustimmung zum Rettungsfonds
Exklusiv

EU-Rettungsschirm : Lambsdorff: Karlsruher Urteil erleichtert Zustimmung zum Rettungsfonds

Der Vorsitzende der FDP im Europaparlament, Alexander Graf Lambsdorff wertet das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum EU-Rettungsschirm als ein positives Signal für die Abstimmung im Bundestag Ende September

Alexander Graf Lambsdorff
Alexander Graf LambsdorffFoto: dpa

Der Vorsitzende der FDP im Europaparlament, Alexander Graf Lambsdorff, hält Bedenken gegen den  Euro-Rettungsschirm EFSF nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts über den Krisenfonds und die Griechenland-Hilfen für unbegründet. Das Urteil zeige „denjenigen Koalitionsabgeordneten, die heute noch zweifeln, dass die Euro-Stabilisierung mit dem Grundgesetz vereinbar ist“, sagte der FDP-Europaabgeordnete Tagesspiegel. Die Abgeordneten aus den Reihen der FDP und der Union, die bislang Bedenken geäußert hätten, könnten bei der Abstimmung des Bundestages Ende September daher zustimmen, sagte er weiter.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

3 Kommentare

Neuester Kommentar