Politik : EU will deutsches Defizit tolerieren Aber nur im Fall eines Irak-Krieges

Verfahren gegen Paris eingeleitet

-

Brüssel (Tsp). Konjunkturflaute und hohe Ölpreise werden die Wirtschaft in den zwölf Euroländern nach Einschätzung der EU Kommission 2003 nur um rund ein Prozent wachsen lassen. Das sagte der Generaldirektor der Wirtschafts- und Währungsbehörde, Klaus Regling, in Brüssel. Bisher war die Kommission noch von 1,8 Prozent Wachstum ausgegangen. EU-Währungskommissar Pedro Solbes erklärte, im Falle eines Krieges könnten die Leitzinsen weiter gesenkt werden. Falls die deutsche Wirtschaft infolge eines Krieges in diesem Jahr um weniger als ein Prozent wachsen sollte, will die Kommission ein Defizit von mehr als drei Prozent begrenzt tolerieren. Gegen Frankreich hat Brüssel dagegen ein Defizit-Strafverfahren eingeleitet – wegen zu hoher Neuverschuldung in 2002.

0 Kommentare

Neuester Kommentar