EUROPÄISCHE UNION : Dringend gesucht: deutsche Sprachtalente

Nach langer Zeit haben auch Deutsche wieder eine Chance auf gut bezahlte Stellen der EU. Gefragt sind Stressresistenz und Kreativität, gesucht werden Bewerber für den weltgrößten Übersetzungsdienst: 33 Stellen sind in Brüssel an Deutsche zu vergeben. „Bewerber müssen ihre Muttersprache beherrschen und Worte möglichst akkurat beschreiben –

notfalls auch erfinden“, sagt Andrea Dahmen,

Referatsleiterin der EU- Kommission. Es waren EU- Übersetzer, die das Wort „Subsidiarität“ für möglichst bürgernahe, lokale Entscheidungen kreierten. „Deutsch – vom Aussterben bedroht?“, hat die Pressestelle ihren Bewerbungsaufruf provokant betitelt. Aktuell sind „Spezialisierungen in Wirtschafts- und Finanzthemen sehr gefragt“, sagt Dahmen, die selbst ein Faible für Energieverfahrenstechnik und Tiermedizin entwickelt hat. Das Einstiegsgehalt liegt bei über 4200 Euro netto – weit über dem Standard. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben