Politik : Familiengeld: Auch die CDU fordert 1200 Mark

Die CDU-Spitze in Nordrhein-Westfalen hat ein neues "Familiengeld" in Deutschland gefordert. Der Chef der NRW-CDU, Jürgen Rüttgers, stellte am Montag in Düsseldorf ein Modell vor. Es sieht ein einkommensunabhängiges, steuer- und sozialabgabenfreies "Familiengeld" vor. Demnach soll der Staat für Kinder bis zu 3 Jahren 1200 Mark (610 Euro) monatlich zahlen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben