Politik : Fischer reist Anfang Juni in die USA

-

Berlin Noch vor der vorgezogenen Bundestagswahl will Außenminister Joschka Fischer (Grüne) zu Gesprächen nach Washington reisen. Wie das „Handelsblatt“ aus amerikanischen Regierungskreisen erfuhr, wird der Besuch voraussichtlich am 8. Juni stattfinden. Vorgesehen sind danach Gespräche Fischers mit seiner Amtskollegin Condoleezza Rice und Sicherheitsberater Stephen Hadley. Wie das Blatt weiter berichtet, will die amerikanische Regierung auch über die Verlängerung des Mandats für die internationale Schutztruppe Isaf in Afghanistan sprechen, an der Deutschland mit 2200 Mann beteiligt ist. Auch Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) plant noch vor der Wahl einen Besuch bei US-Präsident George W. Bush. Die beiden Politiker wollen am 27. Juni in Washington zusammentreffen. Am Donnerstag empfing US-Präsident George W. Bush den früheren Bundeskanzler Helmut Kohl (CDU). Tsp

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben