Politik : Flucht nach Wales

-

Schottland folgt im Frühling 2006 dem irischen Vorbild und verhängt ein totales Rauchverbot. Allerdings beruft sich das Gesetz nicht auf die Gesundheit und Sicherheit der Arbeitnehmer (weil das schottische Parlament in diesem Bereich keine Vollmachten hat), sondern verbietet das Rauchen in sämtlichen öffentlichen Räumen. Dazu gehören auch Kneipen und Restaurants. Denn Schottland, so begründen die Behörden den Eingriff, führt die europäische Rangliste für Lungenkrebskranke an. Kurz darauf folgte der britische Gesundheitsminister: Er plant für England und Wales die stufenweise Einführung eines Rauchverbots bis 2008. Alle Arbeitsplätze und Restaurants werden dann rauchfrei sein. Pubs, die auch Nüsschen und Kartoffelchips verkaufen, dürfen RaucherPubs bleiben. Den Süchtigen bleibt noch ein Schlupfloch: Wales will eigene Ausführungsgesetze erlassen. ali

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben