Politik : Flughafen-Entscheidung wieder vertagt

Schönefeld in der Schwebe

-

Berlin (kt). Die Entscheidung über die Privatisierung der Berlin Brandenburg Flughafen Holding (BBF) und den Bauherrn des geplanten Flughafens BerlinBrandenburg International (BBI) in Schönefeld ist wieder vertagt worden. Allgemein war erwartet worden, dass an diesem Freitag offiziell das Scheitern der Verhandlungen verkündet wird. Nach einem Treffen mit den Gesellschaftern erklärte der Geschäftsführer der mit den Privatisierungsverhandlungen beauftragten Projektplanungs-Gesellschaft, Michael Pieper, seinen sofortigen Rücktritt.

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben