Gaza-Streifen : Erste Todesfälle seit März

Bei israelischen Luftangriffen auf den Gazastreifen sind zwei Palästinenser getötet worden. Es handelt sich um die ersten Opfer seit knapp zwei Monaten.

GazaDie beiden getöteten Palästinenser waren beim Ausheben von Tunneln zwischen dem Gazastreifen und Ägypten beteiligt gewesen, erklärten Ärzte, die die Körper nach einigen Stunden bergen konnten.

Dem Bombardement der Tunnel vorausgegangen war das Abfeuern zweier Mörsergranaten auf Israel. Die Palästinensischen Widerstandskomitees, eine Extremistengruppe aus dem Gazastreifen, bekannte sich zur Tat. Die Raketenangriffe auf Israel hatten in den vergangenen Wochen wieder zugenommen. Seit vergangenem Freitag fliegt Israel deshalb wieder Luftangriffe auf die Schmugglertunnel der Palästinenser. (mm/Reuters)

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben