Gebäudesanierung : KfW fördert vor allem Neubauten

von

Den größten Anteil an den Ausgaben des Gebäudesanierungsprogramms der Förderbank KfW haben Neubauten. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Grünen-Bundestagsabgeordneten

Daniela Wagner hervor. Demnach sind allein 2,5 Milliarden Euro als verbilligte Darlehen an private Haushalte geflossen, die neu gebaut haben. Insgesamt flossen 3,6 Milliarden Euro in die Neubauten. Dagegen sind die Ausgaben für das effiziente Sanieren deutlich geringer. 1,64 Milliarden Euro gab die KfW für umfassende energetische Sanierungen aus. Einzelmaßnahmen in Privathaushalten, beispielsweise der Austausch von Heizkesseln, wurden mit einer Summe von knapp 1,2 Milliarden Euro gefördert. deh

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben