Gegen Sparauflagen : Linken-Chef Riexinger demonstriert in Athen gegen Merkel

Wenn die Menschen in Athen am Dienstag auf die Straßen gehen, um Angela Merkel ihren Unmut über die Sparmaßnahmen zu zeigen, wird auch Linken-Chef Bernd Riexinger unter ihnen sein. Allerdings behauptet er, seine Teilnahme an der Demonstration sei eher Zufall.

Will in Athen demonstrieren: Bernd Riexinger
Will in Athen demonstrieren: Bernd RiexingerFoto: dpa

Linken-Chef Bernd Riexinger demonstriert zusammen mit der griechischen Opposition gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in Athen. Als Grund für seine Teilnahme am Protest sagte er am Dienstag im ARD-„Morgenmagazin“, viele Menschen litten unter den Kürzungs- und Verarmungsprogrammen. Denn alle Hilfsprogramme seien mit Auflagen verbunden: die Renten und Löhne zu senken, das Renteneintrittsalter zu erhöhen, den öffentlichen Sektor abzubauen und öffentliches Eigentum zu verkaufen. „Das ist keine Perspektive, die den Menschen wirklich hilft.“ Riexinger räumte ein: „Diese Demonstration ist mehr oder weniger Zufall.“ Sein Besuch in Griechenland sei schon länger geplant gewesen. Er treffe sich in Athen mit Oppositionsparteien: „Und die befinden sich auf der Straße, und ich bin da auf ihrer Seite.“

Merkels Reise und der Protest der Griechen
... und stürmt auf die Polizisten vor dem Parlament zu.Weitere Bilder anzeigen
1 von 48Foto: dpa
09.10.2012 16:50... und stürmt auf die Polizisten vor dem Parlament zu.

24 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben