George W. Bush und Hillary Clinton : Politische Rivalen in inniger Umarmung

Ein Foto von George W. Bush und Hillary Clinton hat in den sozialen Netzwerken der USA für Diskussionen gesorgt. Am Rande der Beerdigung der ehemaligen Präsidentengattin Nancy Reagan umarmten sich die beiden politischen Rivalen herzlich.

Am Rande der Beerdigung von Nancy Reagan umarmen sich die politischen Rivalen George W. Bush und Hillary Clinton herzlich.
Am Rande der Beerdigung von Nancy Reagan umarmen sich die politischen Rivalen George W. Bush und Hillary Clinton herzlich.Foto: David Chalian/Instagram

Ein Foto von George W. Bush und Hillary Clinton hat in den sozialen Netzwerken der USA für Diskussionen gesorgt. Der ehemalige US-Präsident der Republikaner und die aktuelle Präsidentschaftskandidatin der Demokraten umarmen sich auf diesem Bild herzlich und innig. Die beiden politischen Rivalen lachen dabei. Das Bild wurde am Rande der Beerdigung der ehemaligen Präsidentengattin Nancy Reagan aufgenommen.

"Das ist vielleicht das beste Foto von Frau Reagans Beerdigung", twitterte David Chalian, Politikchef des US-Sender CNN. Andere Nutzer regten sich über das Foto auf. "Sie ist hat zwei enge Freunde, die Kriegsverbrecher sind: Kissinger und George. W. Nette Gesellschaft", twitterte ein Nutzer. Ein anderer ließ sich ein fiktives Zitat einfallen: "Heh, wir haben die Sache mit der Irak-Invasion wirklich vermasselt, stimmt's? Waren gute Zeiten."

Möglicherweise ist aber gerade auch eine Beerdigung der richtige Ort für außergewöhnliche Emotionen. Und außergewöhnliche Fotos. (Tsp)

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

11 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben