Gesellschaft : Vorkämpfer, Vorbilder

DER PIONIER

Der Bürgerrechtler Harvey Milk war der erste offen schwule Politiker der USA und ist bis heute eine Ikone der Schwulenbewegung. Bis in die siebziger Jahre hinein stand Homosexualität in vielen US-amerikanischen Staaten unter Strafe. Trotzdem wurde Milk 1977 Stadtrat von San Francisco. Ein Jahr später wurde er zusammen mit dem damaligen Bürgermeister San Franciscos, George Moscone, von dem ehemaligen Stadtrat Dan White erschossen. Es hatte zuvor Streit um Whites Mandat gegeben.



DER BERLINER

Der regierende Berliner Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) outete sich 2001 auf einem Sonderparteitag. Inzwischen hat sein Satz „Ich bin schwul – und das ist auch gut so“ Kultstatus erreicht. Wowereit ist seit 1993 mit dem Neurochirurgen Jörn Kubicki zusammen. Das erste Outing eines Spitzenpolitikers kann als Meilenstein der öffentlichen Debatte zur Homosexualität in Deutschland gewertet werden. Seit 2009 ist Wowereit stellvertretender Bundesvorsitzender der SPD.


DIE VORZEIGESPORTLERIN

Ersatz-Nationaltorfrau Ursula Holl ist mit einer Frau verheiratet. Diese Tatsache war der „Bild“-Zeitung Anfang des Jahres eine Schlagzeile in Riesenlettern wert. Auch im Frauenfußball ist das Tabu noch nicht beseitigt.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar