Politik : Gesundheitskarte spart eine Milliarde Krankenkassen rechnen nicht

mit pünktlichem Start 2006

-

Berlin (Tsp). Die Einführung der elektronischen Gesundheitskarte zum 1. Januar 2006 soll Einsparungen von einer Milliarde Euro bringen, sagte Gesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) am Montag auf der Technologiemesse Cebit in Hannover. Die Einführung der Karte sei im Zeitplan, sagte die Ministerin. Die Krankenkassen zweifeln dagegen am pünktlichen Start der Gesundheitskarte. Bei realistischer Planung könne frühestens im zweiten Halbjahr mit der Auslieferung begonnen werden, sagte ein Sprecher des Verbandes der AngestelltenKrankenkassen (VDAK) dem Tagesspiegel.

0 Kommentare

Neuester Kommentar