Politik : Grüne wollen weg von der Riester-Rente

-

(ce). Die Grünen wollen die RiesterRente durch ein individuelles Altersvorsorgekonto ersetzen, das steuerlich gefördert werden soll. Einzahlungen sollten bis zu einer Obergrenze steuerfrei sein, heißt es in einem Diskussionspapier für die Klausurtagung der Bundestagsfraktion in Wörlitz. Die private Altersvorsorge solle „einfacher, verständlicher und flexibler“ werden. Die Grünen-Finanzexpertin Christine Scheel sagte dem Tagesspiegel, ein solches Konto biete „viel Freiraum für den Sparer“. Der Staat dürfe nicht vorschreiben, was vernünftig sei.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar