• Grundschüler können recht gut lesen Neue Studie nach Pisa: Deutsche Viertklässler im oberen Mittelfeld

Politik : Grundschüler können recht gut lesen Neue Studie nach Pisa: Deutsche Viertklässler im oberen Mittelfeld

-

Berlin (akü). Die Leistungen deutscher Grundschüler im Lesen sind passabel. Im internationalen Vergleich liegen sie „im oberen Mittelfeld“. Das berichtet das Magazin „Focus“ unter Berufung auf die „Iglu“Studie, deren Ergebnisse erst am 8. April veröffentlicht werden sollen. Die besten Werte im Lesen haben dem Bericht zufolge Grundschüler aus Schweden, England und den Niederlanden erzielt. Bei der internationalen Vergleichsstudie Pisa, die die Leistungen von 15-Jährigen untersucht hatte, hatten deutsche Schüler schlecht abgeschnitten. Die „Iglu“-Studie, in der die Lesefähigkeit von Viertklässlern aus 35 Ländern getestet wurde, ist als Anschlussuntersuchung zu Pisa konzipiert. In Deutschland ist es die erste repräsentative Untersuchung zu den Leistungen von Grundschülern.

0 Kommentare

Neuester Kommentar