Politik : Gute Kontakte zum Geheimdienst

-

Der preisgekrönte Reporter des „New Yorker“, Seymour Hersh, deckte zu Beginn seiner Karriere Ende der sechziger Jahre das MyLai-Massaker auf: Im Vietnamkrieg hatten US-Soldaten damals mehr als 500 Zivilisten ermordet. Für seine Enthüllung erhielt Hersh seinerzeit den Pulitzerpreis. Hersh war es auch, der das ganze Ausmaß der Folterungen im Abu-Ghraib-Gefängnis in Bagdad aufdeckte. Der 67-jährige Enthüllungsjournalist verfügt über sehr gute Kontakte in Militär- und Geheimdienstkreise. mal

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben