• Hauptbahnhof in Amsterdam: Autofahrer verletzt acht Menschen - laut Polizei wohl keine Absicht
Update

Hauptbahnhof in Amsterdam : Autofahrer verletzt acht Menschen - laut Polizei wohl keine Absicht

Ein Autofahrer hat vor dem Amsterdamer Hauptbahnhof acht Menschen verletzt. Laut Polizei geschah dies aber nicht mit Absicht - der Mann sei womöglich krank.

Der Hauptbahnhof in Amsterdam. (Archiv)
Der Hauptbahnhof in Amsterdam. (Archiv)Foto: Reuters/Cris Toala Olivares

Ein möglicherweise verschreckter Falschparker hat mit seinem Wagen am Samstagabend vor dem Amsterdamer Hauptbahnhof acht Menschen angefahren und verletzt, zwei von ihnen schwer. Ein terroristischer Hintergrund wurde ausgeschlossen, die Polizei vermute „keine Absicht“ hinter dem Zwischenfall, hieß es in den niederländischen Medien am frühen Sonntagmorgen.

Plötzlich Gas gegeben

Als Beamte den Mann am Steuer des falsch geparkten Wagens ansprachen und seine Papiere verlangten, habe er plötzlich Gas gegeben und mehrere Passanten auf dem Bahnhofsvorplatz angefahren, berichteten die niederländischen Medien weiter unter Berufung auf die Polizei.

Der Mann wurde festgenommen und sollte auch medizinisch untersucht werden. Der Hauptbahnhof wurde nicht geräumt, der Vorplatz wurde schon wenige Stunden später wieder freigegeben. (dpa)

GroKo, Neuwahlen oder Minderheitsregierung? Erfahren Sie, wie es weitergeht - jetzt gratis Tagesspiegel lesen!

5 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben