Hessen : Koch will angeblich Neuwahlen Mitte 2009

Hessens geschäftsführender Ministerpräsident Roland Koch strebt nach einem Zeitungsbericht Neuwahlen in Hessen für den 7. Juni 2009, dem Tag der Europawahl, an. Bei der Landtagsauflösung setzt er offenbar auf die Grünen.

Roland Koch
Spiegel der Macht: Roland Koch taktiert weiter. -Foto: dpa

BerlinKoch vertraue darauf, 2009 mit den Stimmen der Grünen eine Mehrheit für die Auflösung des Wiesbadener Landtages zusammenzubekommen, berichtet die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf Informationen aus der Unions-Spitze. Er hoffe, dass sich spätestens bei den Beratungen zum Landeshaushalt im Dezember 2008 in den Reihen der Grünen die Einsicht durchsetze, so könne es im Interesse des Landes nicht weitergehen, hieß es demnach in der Berliner CDU-Spitze.

Bei der Landtagswahl im Januar hatte die CDU zwölf Prozentpunkte eingebüßt - was auch an Kochs polarisierendem Wahlkampf lag. Nach gescheiterten Versuchen zur Regierungsbildung in Hessen sind Koch und sein Kabinett nun nur noch geschäftsführend im Amt und verfügen über keine ausreichende Mehrheit im Landtag. (feh/AFP)

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar