Politik : Im Mzoudi-Prozess droht weitere Verzögerung

-

(fan). Im Prozess gegen den Terrorverdächtigen Abdelghani Mzoudi wird das Hamburger Oberlandesgericht möglicherweise die für den heutigen Donnerstag geplante Verkündung des Urteils verschieben. Der Berliner Anwalt Andreas Schulz, der mehrere USBürger vertritt, die am 11. September 2001 Angehörige verloren oder selbst verletzt wurden, hat am Mittwoch überraschend einen Beweisantrag angekündigt. Er habe neue Informationen aus dem US-Justizministerium, sagte Schulz, ohne Details zu nennen. Das Gericht hatte schon vor zwei Wochen das Urteil verschieben müssen, weil die Bundesanwaltschaft in letzter Minute die Aussage eines iranischen Ex-Agenten in das Verfahren einführte.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben